Im Moment scheinen die schlechten Nachrichten nicht abzureißen. Nach dem Tod von Stewie, der längsten Hauskatze der Welt, hat uns nun auch die Nachricht vom Tod eines anderen tierischen GUINNESS WORLD RECORDS™ REKORDHALTERS ereilt. Do, das älteste Kaninchen ist im letzten Monat im unglaublichen Alter von 17 Jahren gestorben.

Das Tier der amerikanischen Rasse "Jersey Wooly" aus Monmouth County New Jersey (USA) lebt seit 1996 bei Besitzerin Jenna Antol (USA), seitdem sie eine örtliche Zoohandlung besuchte und dort auf Anhieb fündig wurde.

Sich an den ersten Blick erinnernd, den sie auf Do warf, sagt Jenna, die als Tierarzthelferin arbeitet: "Ich bin mit Tieren aufgewachsen, aber seit ich in der 8. Klasse war, wollte ich mein eigenes Haustier haben. Ich war zwar nicht ganz sicher, was für ein Tier es sein sollte, aber es sollte klein und süß sein."

Rabbit-1.jpg

"Meine Mutter hatte mich dann zu diesem Zooladen gefahren. Dort sah ich Do und knuddelte mit ihm in einer Ecke, am Rande einer Vogelvoliere - ich fand ihn perfekt von dem Augenblick, an dem ich ihn zum ersten Mal sah."

Den Inhaber des Ladens nach dem Kaninchen fragend, erfuhr eine entzückte Jenna, dass sie ihn kostenlos mitnehmen könne, da sie die einzige war, die sich überhaupt für das Tier interessiert hatte, das schon eine ganze Weile in dem Laden lebte.

Nachdem ihr neuer Freund nach Hause gebracht und wegen seiner "verrückten" Haarpracht auf den Namen Do getauft wurde, begann Jenna alles über Kaninchen geschriebene zu verschlingen. Dies führte bald dazu, dass Do auf Diät gesetzt wurde. Darüber hinaus sorgte Jenna dafür, dass er ausreichend Beschäftigung bekam.

Dies sind auch die Punkte, die Jenna (neben guten Genen) für Dos Langlebigkeit verantwortlich macht, da "Jersey Woolys" normalerweise eine Lebenserwartung von 5-10 Jahren haben.

"Ich habe ihm niemals Möhren oder anderes Gemüse, und erst recht kein Obst oder andere Leckereinen gegeben. Dafür hat er ausschließlich Heu vom Wiesen-Lieschgras und Kraftfutter-Pellets bekommen. Einfache und nahrhafte Kost."

Neben fünf Katzen, einem Hund und einem Chinchilla hat Jenna noch zwei weitere Kaninchen, den 12-Jährigen Runaway und Gemma, 14. Und beide erhalten das gleiche Futter und die gleiche Aufmerksamkeit wie es bei Do der Fall war. Wer weiß, vielleicht können Sie später mit seinem Rekord gleichziehen, oder ihn sogar überbieten

Rabbit-2.jpg

Seitdem ihr Rekordkaninchen nicht mehr bei ihr ist, gibt es verständlicherweise ein großes Loch in Jennas Leben. Übrigens: Dos Langlebigkeit inspirierte sie, ein Buch über seine Abenteuer zu schreiben, das bereits letztes Jahr im Dezember veröffentlicht wurde.

"Er war sehr sanftmütig und anrührend, für mich seine besten Charaktereigenschaften.
Durch Blicke und sanfte Nasenstüber gab er mir das Gefühl, mich auch zu lieben."

Rabbit-3.jpg

"Am Anfang seines Lebens wurde Do vergessen, um später überall auf der Welt bekannt zu werden -
als Rekordhalter wird er nun unvergessen bleiben."