Einer der Stars im neuen GUINNESS WORLD RECORDS Buch ist der Border-Collie-Kelpie-Mischling Ozzy, der den Rekord für Schnellstes Balancieren eines Hundes über ein Seil hält. Der viereinhalb Jahre alte Mischling schaffte es, über ein 3,5 m langes Seil zu balancieren, und zwar in 18,22 Sekkunden. Dies geschah im F.A.I.T.H. Animal Rescue Centre in Norfolk (GB).

Ozzy kam in Angelsey (Nordwales, GB) zur Welt, aber inzwischen lebt er bei seinem Besitzer, dem 51-jährigen Zimmermann Nick Johnson, in Norwich. Nick hat keine spezielle Ausbildung als Hundetrainer, aber er sagt, er habe sich über das Internet Methoden angeeignet, die sich als erfolgreich erwiesen haben. Er sagt, es komme darauf an, “eine Beziehnung aufzubauen und wirklich zu verstehen versuchen, wie dein Hund tickt”.

Nick fährt fort: “Da Ozzys Eltern Hütehunde sind, die auf einem Bauernhof ihre Arbeit tun, liegt es ihm im Blut, enge Zusammenarbeit mit mir zu suchen. Ozzy ist glücklich, wenn wir an seinen Tricks arbeiten - für ihn ist das ein Spiel. Wir üben auch nur, wenn Ozzy dazu aufgelegt ist. Und auch erst dann, wenn er alles erledigt hat, was ein Hund so zu tun hat, wie schnüffeln und andere Hunde begrüßen.”

Was den GUINNESS WORLD RECORDS Rekord angeht, sagt Nick: “Ich bin sehr stolz und glücklich, dass Ozzy und ich dicke Freunde sind und wir eine enge Beziehung haben, sodass wir gut genug zusammenarbeiten, um sogar die Anerkennung von GUINNESS WORLD RECORDS zu erlangen.”