Heute, an ihrem 37. Geburtstag, gab es für die große Panda-Dame Jia Jia gleich mehrere Gründe zum Feiern. Einmal das neue Lebensjahr und zusätzlich noch zwei neue Guinness World Records Weltrekordtitel.
 
Jia Jia lebt im Ocean Park in Hong Kong, China, und ist nun als ältester, nicht freilebender Panda und als ältester, nicht freilebender Panda aller Zeiten offizieller, doppelter Rekordhalter. Mit ihren 37 Jahren hat sie nun ein Alter erreicht, das man mit einem menschlichen Alter von 111 Jahren vergleichen kann.
oldest-panda-ever-in-captivity-header
Jia Jia wurde 1978 geboren und kam im März 1999 in den Ocean Park, in dem sie seitdem lebt.
 
oldest-panda-ever-in-captivity-birthday-cake
 
Zuvor war Dudu der älteste, nicht freilebende Panda der Welt. Sie wurde 1962 geboren und lebte den Großteil ihres Lebens im Wuhan Zoo in Chengdu, China, bis sie 1999 im Alter von 36 Jahren verstarb. Im gleichen Jahr zog Jia Jia in den Ocean Park. In Anbetracht dessen, dass große Pandas in freier Wildbahn im Durchschnitt nur 18-20 und in Gefangenschaft etwa 30 Jahre alt werden, ist Jia Jias hohes Alter besonders erstaunlich.
 
Jia Jia's long life is particularly impressive as the average lifespan of giant pandas is only 18-20 years, and 30 in captivity.
 
oldest-panda-ever-in-captivity-close-up
Wilde Pandas lebten einmal überall im Süden und Osten Chinas, in Myanmar und Vietnam, doch leider zählen sie inzwischen zu einer der gefährdetsten Tierarten der Welt.

 
Guinness World Records Rekordrichter Blythe Fitzwiliam, der bei Jia Jias Geburtstagsparty dabei war, um die beiden tollen, neue Rekorde zu verkünden, sagte: „Ich freue mich darüber hier im Ocean Park zu sein um Jia Jias Weltrekordtitel als ältester, nicht freilebender Panda und als ältester, nicht freilebender Panda aller Zeiten zu verkünden... Dank der fürsorgliche Pflege des Parks in den letzten 16 Jahren, stellt Jia Jia einen neuen Langlebigkeits-Rekord auf“.
Jia Jia oldest panda certificate presentation
Ms. Suzanne Gendron, Abteilungsleiterin im Ocean Park sagte: „Bedenkt man ihr hohes Alter, ist Jia Jia sehr fit und gesund. Jia Jia bekommt regelmäßig verschiedene Medikamente, zum Beispiel gegen zu hohen Blutdruck und arthritische Schmerzen...Ihr Sehvermögen ist nicht mehr so stark, aber sie erkennt ihre Pfleger, die sich teilweise schon seit 15 Jahren um sie kümmern, an den sSimmen. Das gibt ihr ein Gefühl von Sicherheit.“
 
oldest-panda-ever-in-captivity-carer