Sein Name ist Bennett, Nick Bennett. Und seine Geheimwaffe ist die größte Sammlung von James-Bond-Memorabilien.

Nick, 47, kommt aus Leigh, Lancashire, UK, und führt eine eigene Bar und ein Restaurant. Er besitzt zudem eine Sammlung von insgesamt 12.463 Bond-Objekten.

Seit er seinen ersten James Bond-Film im Alter von 7 Jahren gesehen hat, faszinieren ihn alle Artikel rund um 007.

Nick-Bennet-1.jpg

Allerdings hat er erst mit 28 Jahren, nach dem Erscheinen des Films Goldeneye, aktiv mit dem Sammeln angefangen.

Genau wie die Bösewichte in den Bond-Filmen, hat Nick ein geheimes Versteck für seine Sammlung – geschützt vor neugierigen Blicken und den ständigen Kommentaren seiner Freunde.

Nick sagt, dass sein Lieblings-James Bond-Film Dr. No sei, weil er rau und mutig ist. Er nennt Roger Moore und Sean Connery als seine Lieblings-Bond-Agenten, weil er mit ihnen aufgewachsen ist, und sein liebster Bösewicht sei entweder Oddjob oder Jaws.

Seinen Eintrag im Guinness World Records-Buch kommentiert er so: „Ein Traum wird wahr. Als Kind habe ich das Buch verschlungen und jetzt kann ich es kaum fassen, dass ich tatsächlich als offizieller Rekordhalter in der diesjährigen Ausgabe vertreten bin – kneifen Sie mich!“ 

Guinness World Records 2015 ist die 60. Jubiläumsausgabe des bestverkauftesten Buchs der Welt und ist jetzt überall im Handel erhätlich.

Es enthält unglaubliche Leistungen, fantastische Fakten und großartige Bilder. Außerdem kann der Leser durch eine neue 3D-Augmented Reality-Technologie die Inhalte zum Leben erwecken!