Es hat fast den Anschein als hätte ein Riese sein Gepäck liegen gelassen. Aber der Schein trügt. Auch wenn es so aussieht als handele es sich um einen Riesenkoffer, der in St. Petersburg (RUS) achtlos abgestellt wurde, ist es doch in Wirklichkeit der rekordverdächtige neue Look des Karelia Business Hotels.

Seinem geschickt gewählten neuen Anstrich verdankt das Hotel den GUINNESS WORLD RECORDS™ REKORD für dasgrößte auf eine dreidimensionale Struktur aufgebrachte Gemälde. Mit einer Fläche von 15.682 m² - mehr als zwei Fußballfelder groß - wurde das Bild eines Reisekoffers auf das Gebäude aufgebracht.

3dpainting_1.jpg

" Zur Neugestaltung unserer Fassade gab es jede Menge Ideen," erklärt NV Ovechkina, kaufmännischer Direktor des Hotels. " Wir haben mit Bildern eines gelben U-Bootes, eines Akkordeons, Büchern und vielen anderen Motiven herumprobiert. Aber dann hatten wir die Idee des Koffers, ein perfekter Zusammenhang zu Tourismus und Reisen. Damit war es dann entschieden."

Die Ausarbeitung des Motivs und die eigentliche Bemalung des Gebäudes wurde von jungen örtlichen Künstlern vorgenommen. Die Fassade wurde dabei mit mehr als 10.000 Litern Farbe bedeckt - mehr als doppelt so viel, wie der Rekord für die größte Glas Limonade.

Die erklärten Ziele dieses Projekts waren die Kunst der Wandmalerei zu unterstützen und den kulturellen Status der Stadt St. Petersburg zu stärken. Das Ergebnis, zwei voluminös gezeichnete Koffer, besticht mit der Kombination von Kreativität und dem visuellen Hinweis auf die Nutzung des Gebäudes als Hotel.

3dpainting_2.jpg

" Ich hoffe, das unser Hotel dadurch ein wahrer Touristenmagnet in St. Petersburg wird," so Al Putyakov, der Geschäftsführer des Hotels. " Touristen auf Russland und der ganzen Welt werden dieses Kunstwerk besuchen wollen!"